20.11.2020

NEUIGKEITEN

Wir haben nun die offizielle Information des Gesundheitsamtes, dass die Kinder der Klassen wie folgt in häusliche Quarantäne müssen:

   Klasse 3b bis einschließlich 30.11.2020
   Klasse 4a bis einschließlich 01.12.2020
   Klasse 4c bis einschließlich 01.12.2020

Quarantänebescheid Klasse 3b und Quarantänebescheid Klassen 4a und 4c (Fehler verbessert)

Sie werden im Laufe des Wochenendes telefonisch vom Gesundheitsamt kontaktiert und Sie erhalten auch noch einmal einen Bescheid via Post für Ihren Arbeitgeber.
Die Unterrichtsinhalte für das Homeschooling finden Sie auf lernsax.de bzw haben Sie von der Klassenlehrerin heute in Papierform erhalten.
Geschwisterkinder dürfen ohne Symptome die Schule weiterhin besuchen. Bitte versuchen Sie soweit möglich, im privaten Hausstand die Geschwister untereinander zu separieren und körperliche Kontakte der Familienmitglieder zu minimieren.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

Hier ein Informationsblatt zur häuslichen Quarantäne für Sie.

 

 

19.11.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,

leider gibt es einen erneuten bestätigten Conora-Fall im Schulumfeld. Leider konnten wir das Gesundheitsamt bis jetzt noch nicht erreichen um weitere Maßnahmen einzuleiten.

Wir gehen davon aus, dass die gleichen Maßnahmen wie beim Letzten Mal angeordnet werden und dies würde eine häusliche Quarantäne für die Klassen 4a und 4c (bis einschließlich 01.12.2020) und für die Klasse 3b (bis einschließlich 30.11.2020) bedeuten. Eventuell auch für einige Lehrer*Innen.

Sobald wir mehr wissen, veröffentlichen wir es hier und informieren die Elternsprecher der jeweiligen Klassen.

 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Grundschule Groitzsch

 

UPDATE

Da wir immernoch niemanden im Gesundheitsamt erreichen, hat die Grundschule Groitzsch beschlossen, dass die Klassen 3b, 4a und 4c morgen (Freitag, 20.11.2020) die Schule NICHT betreten dürfen. Dies gilt vorerst nur für morgen, bis wir mehr vom Gesundheitsamt wissen.

19.11.2020

Liebe Eltern,

der Hort führt am Freitag, 04.12.2020, einen pädagogischen Tag durch und ist an diesem geschlossen.
Der Frühhort findet bis 7:30 Uhr statt.
Da die Klasse 4a in den ersten beiden Stunden Werken hat, bitten wir darum, die Kinder, die kein Werken haben erst zur 3. Stunde in die Schule zu schicken. Wo dies nicht möglich ist, werden die Kinder von uns mit Stillbeschäftigung in anderen Klassen betreut.
Es findet regulärer Unterricht statt und die Lehrer*Innen gehen anschließend gestaffelt mit den Klassen essen.Danach müssen die Kinder abgeholt werden oder können allein nach Hause gehen.
Hierzu wurde den Kindern bereits durch den Hort ein Elternbrief mitgegeben. Bitte füllen Sie diesen aus und schicken Sie ihn über Ihr Kind wieder zurück in den Hort.

Vielen Dank
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

19.11.2020

Liebe Schüler*Innen und Eltern,

bitte beachten Sie, dass das Sozialministerium die geltende Allgemeinverfügung dahingehend verändert hat, dass Personen auch vor Schulen, KiTas und Einkaufsgeschäften eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen und diese nicht erst beim Betreten des Geländes bzw. beim Eintreten ins Gebäude aufsetzen sollen.

Vielen Dank
Ihr Team der Grundschule Groitzsch

12.11.2020

Liebe Eltern,

anbei finden Sie den aktualisierten Hygieneplan unserer Schule zu Ihrer Kenntnisnahme.

 

Liebe Grüße,
das Team der Grundschule Groitzsch.

02.11.2020

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der neuen Kontaktbeschränkungen haben wir uns dazu entschlossen, die Termine mit der Zahnärztin diese Woche abzusagen.

Ob und wie die Termine nachgeholt werden, teilen wir Ihnen hier mit, sobald wir mehr wissen.

Liebe Grüße,
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

30.10.2020

Liebe Schüler*Innen und Eltern,

soeben erhielten wir aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab kommendem Montag, 02.11.2020.
Es soll weiterhin ein "Regelunterricht unter Pandemiebedingungen" stattfinden, wie bisher auch.

Uns als Grundschule betreffen folgende Änderungen:

  • Ausfall des Schwimmunterrichts in den 2. Klassen
  • keine GTA-Angebote mit externen Kräften (Angebote durch Lehrer*Innen und Horterzieher*Innen dürfen weiterhin stattfinden)
  • keine Klassenfahrten und Exkursionen sowie andere außerschulische Veranstaltungen
  • keine Dienstberatungen, Elternversammlungen, Elternabende u.Ä.
  • persönliche Elterngespräche nur in dringenden Ausnahmefällen, ansonsten telefonisch oder via Internet

Weiterhin bleibt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Schüler*Innen und Lehrer*Innen sowie Erzieher*Innen innerhalb des Schulgebäudes Pflicht. Während des Unterrichts sowie auf den Hofpausen dürfen die Masken abgenommen werden.
BITTE DENKEN SIE DARAN, IHREM KIND EINE MASKE MITZUGEBEN!

Die Hygieneregeln wie das Händewaschen und desinfizieren sowie Lüften bleiben bestehen.
BITTE KLEIDEN SIE IHR KIND IM ZWIEBELLOOK, DAMIT ES NICHT FRIERT WENN GEARDE GELÜFTET WIRD!

Der Musikunterricht sowie der Sportunterricht finden weiterhin unter den besonderen Bestimmungen vom August statt.

Der Zutritt zum Schulgebäude ist Eltern nur im Ausnahmefall gestattet. Hierzu rufen Sie uns am Besten vorher an. Bitte nutzen Sie die Klingel vor der Schiebetür um sich anzumelden und tragen sie als Eltern IMMER einen Mund-Nasen-Schutz auf dem Schul-bzw. Hortgelände.

Ob und wie der Zahnarztbesuch kommende Woche stattfinden wird, teilen wir Ihnen am Montag hier auf der Homepage mit.

Wir danken für Ihr Verständis und hoffen, dass Sie gesund bleiben.
Auch allen Eltern, die von Schließungen ihrer Arbeitsstätten betroffen sind, wünschen wir alles Gute.

 

Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

28.09.2020

Liebe Eltern,

wie in den Elternabenden besprochen möchte die Grundschule Groitzsch LernSax als Kommunikationsmittel einer möglichen zweiten Schulschließung nutzen. Damit Sie als Eltern auch wissen, wie LernSax gehandhabt wird, bietet der Sächsische Volkshochschulverband ein kostenloses Onlineseminar für Eltern an.

Anmelden können Sie sich unter www.online-vhs-sachsen.de/elternseminar

LernSax Elternseminar

16.09.2020

Liebe Eltern,

die Erkältungszeit naht und wir wissen, wie schwierig die Koordination von Arbeit und Kinderbetreuung von erkälteten Kindern ist.
Das Kultusministerium hat noch einmal eine genaue Handlungsempfehlung veröffentlicht, in der sie ersehen können, wann Ihr Kind in die Schule kommen kann, und wann nicht. Wir bitten Sie, diese zu beachten und im Sinne Ihrer Kinder und vorallem im Sinne der Gesundheit der Mitschüler*Innen und auch der Lehrer*Innen zu entscheiden.

Grob gesagt gilt weiterhin: ist Ihr Kind fit und hat nur einen leichten Schnupfen, so kann es kommen. Ist Ihr Kind nicht fit oder weist eines der Corona-Symptome (Husten, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinnes) auf, so darf es die Schule nicht betreten und sollte einem Arzt vorgestellt werden. Dies haben Sie zu Beginn des Schuljahres auch unterschrieben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

Handlungsempfehlung Erkältung

11.09.2020

Liebe Eltern und Besucher unserer Grundschule,

anbei ein Merkblatt des Landesamtes für Schule und Bildung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Schulhaus und auf dem Schulgelände.
Wir bitten Sie als Erwachsene inständig, auf dem Schulgelände stets eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen!

Wie bereits erklärt, sollen auch alle Schüler*Innen eine Mund-Nasenbedeckung tragen, sobald sie im Schulhaus unterwegs sind. Im Klassenzimmer und auf dem Hof dürfen sie diese abnehmen.

Vielen Dank!
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

Merkblatt_Mund-Nasen-Bedeckungen.pdf