UPDATE 2 15.02.2021

Hier der aktualisierte Hygieneplan zu Ihrer Kenntnisnahme.
Und hier ein Elternbrief von Hr. Staatsminister Piwarz.
Und hier ein paar Infos aus dem Hort.

UPDATE 1 13.02.2021

Laut der neuen Corona-Schutzverordnung müssen auch die Grundschulkinder im Schulgebäude medizinische Einwegmasken tragen. Stoffmasken u.Ä. sind verboten. Aufgrund der Kürze der Information bitten wir Sie, spätestens ab Mittwoch Ihrem Kind solche Masken mitzugeben.
Die täglich zu unterschreibende Gesundheitsbestätigung entfällt.

11.02.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Wie ihr/Sie bereits aus den Medien erfahren haben, beginnt an den sächsischen Grundschulen ab Montag, 15.02.2021, wieder der Unterricht.
Es herrscht vorerst bis auf unbestimmte Zeit der "eingeschränkte Regelbetrieb".
Die Kinder werden hauptsächlich Klassenleiter*innen-Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht, sowie Englisch in den Klassen 3 und 4 haben.
Kleinere Lehrer*innenwechsel müssen aus personalplanerischen Gründen leider stattfinden.
Die Kinder haben vorerst alle von der 1. bis zur 4. Stunde Unterricht. Frühhort und normaler Hort finden statt.
Wichtig beim "eingeschränkten Regelbetrieb" ist das Konzept der festen Klassen. Die Kinder der unterschiedlichen Klassen sollen keinen Kontakt zu anderen Klassen haben. Dies ist im Normalzustand umsetzbar, bei Personalausfällen wird eine Vermischung weniger Gruppen aber unumgänglich sein.

Es herrschein weiterhin bestimmte Hygieneregeln:

  • absolutes Betretungsverbot für Eltern
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Schulgelände während des morgendlichen Einlasses sowie im Schulhaus (im Klassenzimmer und zur Hofpause können die Masken abgenommen werden, wenn möglich medizinische Einwegmasken statt Stoffmasken mitgeben)
  • Rechts-Lauf-Gebot im Schulhaus
  • versetzte Hofpausenzeiten
  • versetzte Toilettenzeiten (dringenden Ausnahmen wird natürlich stattgegeben)
  • morgendliches Händewaschen, Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen
  • Lüften
  • Niesetiquette
  • absolutes Betretungsverbot für Personen mit Corona-Symptomen
  • absolutes Betretungsverbot für Personen mit Erkältungssymptomen (ausgenommen LEICHTER Schnupfen)

Wenn die Kinder morgens direkt in die Schule kommen, gehen sie bitte ohne Kontakt zu anderen Kindern zu suchen oder auf dem Schulgelände zu warten direkt in die Schule und in ihr Klassenzimmer.
Die Klassen 1a, 1b, 1c, 2b, 3b, 3c, 4a und 4c nutzen hierfür den vorderen Haupteingang.
Die Klassen 2a, 2c, 3a und 4b nutzen hierfür bitte den hinteren Hofeingang (Zugang Richard Barth Str.).
Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen möchten wir ein Sammeln der Klassen auf dem Schulhof vermeiden.

Um den Kindern eine kleine Freude zu bereiten, werden wir am Mittwoch, 17.02.2021 in der 3./4. Stunde klassenintern eine kleine Faschingsfeier veranstalten. Bitte an dem Tag ein kleines Kostüm o.Ä. mitgeben (bitte nichts Neues kaufen, eine Kleinigkeit wie eine lustige Mütze tut es auch).

Die Präsenzpflicht an den Schulen wurde vorerst ausgesetzt, das heißt, wenn Sie dies wünschen, können Sie Ihr Kind weiterhin zu Hause beschulen. Dazu müssten Sie einen formlosen Antrag an die Schule (E-Mail oder Briefkasten) stellen und Ihre Entscheidung kurz begründen. Bitte beachten Sie jedoch, dass alle Lehrer*innen im Präsenzunterricht tätig sind und eine parallele digitale Beschulung nicht möglich ist. Diese freiwillige häusliche Lernzeit würde sich auf Aufgabenstellungen in den Lehrwerken sowie Arbeitsblätter beschränken. Konferenzen, Erklärvideos u.Ä. werden dann nur vereinzelt und in enger Absprache mit den Klassenleiter*innen möglich sein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir noch in den Detailplanungen stecken und vorerst noch nicht alle Ihrer Fragen beantworten können.
Wir freuen uns aber, alle Kinder bald wieder an der Grundschule Groitzsch willkommen zu heißen.

Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

04.02.2021

Liebe Schüler*innen der Klassen 4,
Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits von Ihren Klassenleiter*innen erfahren haben, können Sie oder eine Person Ihres Vertrauens mit einer Vollmacht von Ihnen am 10.02.2021 von 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr die Bildungsempfehlungen sowie die Halbjahresinformationen und weitere wichtige Anmeldedokumente unserer Viertklässler in der Schule abholen.
Die Übergabe findet im Eingangsfoyer statt.
Bitte beachten Sie den Sicherheitsabstand zueinander sowie auf das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung und treten Sie nur einzeln ein. Bitte warten Sie ggf. VOR dem Schulgebäude und achten Sie auch dort auf den Mindestabstand sowie das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung.
Sollten Sie zum genannten Zeitpunkt nicht zur Übergabe der Bildungsempfehlungen erscheinen können, so vereinbaren Sie bitte mit dem jeweiligen Klassenleiter bzw. der jeweiligen Klassenleiterin eine individuelle Möglichkeit.
Der Anmeldezeitraum für die weiterführenden Schulen ist der 10.02. - 26.02.2021.
Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge der Anmeldung nicht über eine Aufnahme bzw. Nicht-Aufnahme an der Wunschschule bestimmt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Oberschule Groitzsch, auf der Homepage des Wiprecht-Gymnasiums Groitzsch bzw. bei einer anderen Wunschschule direkt.

Die Halbjahresinformationen der Klassen 1 bis 3 erhalten die Kinder dann am 15.02.2021 direkt in der Schule, falls der Präsenzunterricht dann wieder startet. Sollte dies nicht der Fall sein, so vereinbaren die Klassenleiter*innen in Absprache mit den jeweiligen Elternsprecher*innen eine andere Möglichkeit der Übergabe der Halbjahresinformationen.

Liebe Grüße,
Ihr Team der GS Groitzsch.

 

EDIT: Hier finden Sie einen Elternbrief vom Landesamt für Schule und Bildung mit einigen Informationen zur Schulanmeldung Klasse 5 sowie eine Liste aller Oberschulen und Gymnasien im Raum Leipzig.

18.01.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

hiermit informieren wir Sie/euch darüber, dass die Tage der offenen Tür an der Oberschule Groitzsch (29.01.2021), am Wiprecht-Gymnasium Groitzsch (29.01.2021) sowie an der Grundschule bzw. Hort Groitzsch (27.02.2021) aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens ABGESAGT sind.

Das Team der GS Groitzsch.

12.01.2021

Liebe Eltern der Grundschule Groitzsch,

ich möchte mich auf diesem Wege von Ihnen verabschieden, ich habe das Rentenalter erreicht und den Staffelstab an Frau Eisenschmidt übergeben.
Vielen Dank an dieser Stelle für Ihr Vertrauen, für die sehr gute Zusammenarbeit ebenso wie für Ihre Unterstützung. Gerade in den letzten Wochen und auch jetzt im Jahr 2021 brachten Sie viel Verständnis für unpopuläre Maßnahmen auf, die wir leider durchführen mussten.
Mein Dank geht auch an die Stadtverwaltung, die ständig die Attraktivität unseres Schulstandortes verbessert hat und nie unseren Ideen ablehnend gegenüberstand.
Dank auch unseren Sponsoren, welche wesentlich zur Neugestaltung des Schulhofes beigetragen haben.
Der Hort war für uns immer eine tatkräftige und zuverlässige Unterstützung und hat in großem Maße zu einem strukturierten Schulalltag beigetragen. Auch auf unsere technischen Kräfte war immer Verlass. Allen vielen Dank dafür. Viele Großeltern haben uns geholfen, schulische Höhepunkte zu gestalten, das hat uns sehr gefreut.
Sehr viel Freude hatte ich mit den Schüler*innen im Unterricht, es hat einfach Spaß gemacht. Es sind ganz tolle Kinder.

Ich wünsche Ihnen Allen viel Gesundheit und hoffe, dass wir gemeinsam diese schwierige Zeit überstehen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Jauer

04.01.2021

Liebe Schüler und Schülerinnen,
liebe Eltern.

Wie die Kinder zu Hause sicherlich berichtet haben, wurde Herr Jauer als Schulleiter der Grundschule Groitzsch am 11.12.2020, dem letzten offiziellen Schultag vor den Weihnachtsferien, von der Schülerschaft sowie dem Lehrer*innenkollegium feierlich in seine wohlverdiente Rente verabschiedet.

Mit Beginn des neuen Jahres habe ich die Position der Schulleiterin übernommen und freue mich auf die vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen.
Seit 1,5 Jahren habe ich an der Grundschule Groitzsch bereits als stellvertretende Schulleiterin gearbeitet und konnte, mit Hilfe des Kollegiums, schon einige neue Ideen verwirklichen.

Gemeinsam mit euch Kindern, mit Ihnen als Eltern und natürlich mit der Lehrer*innenschaft sowie dem technischen Personal, mit dem Hort und allen anderen externen Helfern möchte ich die Grundschule Groitzsch auch weiterhin als einem Ort, der ALLE Kinder willkommen heißt und unterstützt, gestalten.
Dabei sind mir Respekt, Kommunikation, Professionalität und die Kommunikation auf Augenhöhe sehr wichtig.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!
Liebe Grüße,

Nadine Eisenschmidt.

Foto SL

18.12.2020

Liebe Eltern,der Volkshochschulverband hat mehrere Video-Tutorials für Eltern erstellt, in denen die Handhabung von LernSax demonstriert wird.Die Videos sind auf YouTube unter folgendem Link abrufbar.

Elternsprecher

30.11.2020

Liebe Eltern,

alle Infos und Anträge auf Entschädigung bei Dienstausfall aufgrund der Betreuung eines Kindes in Quarantäne finden Sie unter folgendem Link:
https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=16304&art_param=854

 

Ihr Team der Grundschule Groitzsch

19.11.2020

Liebe Schüler*Innen und Eltern,

bitte beachten Sie, dass das Sozialministerium die geltende Allgemeinverfügung dahingehend verändert hat, dass Personen auch vor Schulen, KiTas und Einkaufsgeschäften eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen und diese nicht erst beim Betreten des Geländes bzw. beim Eintreten ins Gebäude aufsetzen sollen.

Vielen Dank
Ihr Team der Grundschule Groitzsch

16.09.2020

Liebe Eltern,

die Erkältungszeit naht und wir wissen, wie schwierig die Koordination von Arbeit und Kinderbetreuung von erkälteten Kindern ist.
Das Kultusministerium hat noch einmal eine genaue Handlungsempfehlung veröffentlicht, in der sie ersehen können, wann Ihr Kind in die Schule kommen kann, und wann nicht. Wir bitten Sie, diese zu beachten und im Sinne Ihrer Kinder und vorallem im Sinne der Gesundheit der Mitschüler*Innen und auch der Lehrer*Innen zu entscheiden.

Grob gesagt gilt weiterhin: ist Ihr Kind fit und hat nur einen leichten Schnupfen, so kann es kommen. Ist Ihr Kind nicht fit oder weist eines der Corona-Symptome (Husten, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinnes) auf, so darf es die Schule nicht betreten und sollte einem Arzt vorgestellt werden. Dies haben Sie zu Beginn des Schuljahres auch unterschrieben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Ihr Team der Grundschule Groitzsch.

Handlungsempfehlung Erkältung